Download Das allgemeine Verwaltungsrecht als Ordnungsidee: Grundlagen by Eberhard Schmidt-Aßmann PDF

By Eberhard Schmidt-Aßmann

Verwaltungsrecht soll dem Einzelnen Schutz gewähren und der Verwaltung zu wirkungsvoller und effizienter Erfüllung ihrer Aufgaben rechtlich den Weg ordnen. Dieser Doppelauftrag sieht sich vor zahlreichen neuen Herausforderungen: used to be kann die Gesetzesgebundenheit der Verwaltung angesichts komplexer Risikolagen noch leisten? Welche Rolle kommt den Gerichten als Kontrollinstanzen zu? Wie reagieren Organisations-, Verfahrens- und Formenrecht auf kooperatives und informales Handeln? Welche Richtung wird durch das EG-Recht vorgezeichnet? Die Vielfalt der Veränderungen erschwert die Orientierung. Nur wenn sich das Verwaltungsrecht als systematisches Fach versteht, lassen sich zur Beantwortung dieser Fragen auch durchlaufende, verlässlichere Entwicklungslinien finden. Die zweite Auflage wurde grundlegend überarbeitet.

Show description

Read or Download Das allgemeine Verwaltungsrecht als Ordnungsidee: Grundlagen und Aufgaben der verwaltungsrechtlichen Systembildung PDF

Similar constitutional law books

Bound by Our Constitution

What distinction does a written structure make to public coverage? How have ladies staff fared in a state certain by means of constitutional ideas, in comparison with these now not coated by way of formal, written promises of reasonable approach or equitable end result? to enquire those questions, Vivien Hart strains the evolution of minimal salary guidelines within the usa and Britain from their universal origins in women's politics round 1900 to their divergent results in our day.

Das allgemeine Verwaltungsrecht als Ordnungsidee: Grundlagen und Aufgaben der verwaltungsrechtlichen Systembildung

Verwaltungsrecht soll dem Einzelnen Schutz gewähren und der Verwaltung zu wirkungsvoller und effizienter Erfüllung ihrer Aufgaben rechtlich den Weg ordnen. Dieser Doppelauftrag sieht sich vor zahlreichen neuen Herausforderungen: used to be kann die Gesetzesgebundenheit der Verwaltung angesichts komplexer Risikolagen noch leisten?

Philosophy, The Federalist, and the Constitution

The following, Morton White offers the 1st synoptic view of the main philosophical principles within the Federalist. utilizing the instruments of philosophy and highbrow background, White extracts and examines the interlocking conception of data, doctrine of normative ethics, psychology of motivation, or even metaphysics and theology, all of which have been utilized in varied levels by way of the founding fathers in security of the structure.

Boundaries of Her Body: A Troubling History of Women's Rights in America

No matter what your political opinions, while you are a lady, you want to understand what the legislations says approximately you. the bounds of Her physique is the definitive heritage of the cycle of advances and setbacks that characterizes women's rights in the United States. writer Debran Rowland covers emotionally charged matters with considerate aspect, supplying perception into the suggestions utilized by politicians and lobbyists to defeat long-standing legislations.

Additional resources for Das allgemeine Verwaltungsrecht als Ordnungsidee: Grundlagen und Aufgaben der verwaltungsrechtlichen Systembildung

Example text

Amt und Amtsethos bleiben auf diese edukatorische Wirkung des allgemeinen Verwaltungsrechts angewiesen. ), ist es notwendig, „die differenzierten Verwaltungsfunktionen unter gemeinsamen allgemeinen Rechtsgrundsätzen vereinigt zu wissen“20. Wenn es ein Zeichen moderner Verwaltung ist, sich dem gesellschaftlichen Umfeld stärker zu öffnen und als „kooperative Verwaltung“ Aufgaben gemeinsam mit gesellschaftlichen Gruppierungen wahrzunehmen (→ 3/118–121), dann ist ein klares Bewußtsein ihrer Amtswalter, daß sie Teil einer dem allgemeinen Wohl verpflichteten, von allgemeinen 17 18 19 20 Vgl.

69 70 71 72 Bumke, in: Schmidt-Aßmann/Hoffmann-Riem, Methoden der Verwaltungsrechtswissenschaft, S. ); zur Ersetzung linear-kausaler durch prozeßhafte Steuerungsvorstellungen in der sozialwissenschaftlichen Theorie vgl. Braun, Politische Steuerung, S. 37 ff. Vgl. , Gesellschaftliche Selbstregelung, S. ; Trute, DVBl 1996, S. 950 (951). Vgl. König, DÖV 1997, S. -P. Schneider, DV 2001, S. ; Ritter, DÖV 2003, S. ; auch Gröpl, Haushaltsrecht und Reform, S. ; mit weit. Nachw. Burgi, in: Erichsen/Ehlers, Verwaltungsrecht, § 54 Rn.

Das Modell folgt dem Leitbild „Dienstleistungsunternehmen Kommunalverwaltung“, das Verwaltungsleistungen als „Produkte“ und die Beziehungen der Verwaltung zum Bürger als „Kundenbeziehung“ deutet. Es zielt auf den Aufbau einer unternehmensähnlichen, dezentralen Führungs- und Organisationsstruktur. Zu seinen Kernelementen rechnet es eine klare Verantwortungsabgrenzung zwischen dem politischen und dem administrativen System innerhalb der Kommunalkörperschaften. Das oberste Kommunalorgan soll den gewünschten Umfang der disponiblen Aufgaben, die Führungsstruktur und die Rahmenbedingungen festlegen, Ziele für Leistungsaufträge setzen und deren Erfüllung fortlaufend kontrollieren.

Download PDF sample

Rated 4.03 of 5 – based on 37 votes