Download BASICS Medizinische Mikrobiologie,Virologie und Hygiene by Henrik Holtmann PDF

By Henrik Holtmann

Verloren im Dickicht der Überinformation? Schluss mit dem tension: Mit der BASICS-Reihe gewinnen Sie den Überblick!

GUT: umfassender Einblick BESSER: praxisorientiert mit klinischen Fallbeispielen BASICS: jedes Thema strukturiert auf je einer Doppelseite dargestellt. Ansprechend farblich unterlegt, angenehm zu lesen und mit vielen ansprechenden, neuen Bildern aus der Praxis Das Beste: geschrieben von jungen Ärzten mit viel praktischer und didaktischer Erfahrung. So wird Medizinische Mikrobiologie verständlich, ohne zu sehr ins element zu gehen. excellent zum Einarbeiten ins Thema

Show description

Read Online or Download BASICS Medizinische Mikrobiologie,Virologie und Hygiene PDF

Similar basic science books

Microorganisms and Bioterrorism

The aim of this ebook is to assemble, in one quantity, the main updated info relating microbes with power as bioterrorist guns. the first viewers contains microbiologists, together with bacteriologists, virologists and mycologists, in academia, executive laboratories and examine institutes on the vanguard of stories bearing on microbes that have power as bioterrorist guns, public well-being physicians and researchers and scientists who needs to be knowledgeable to accommodate bioterrorist assaults in addition to laboratory investigators who needs to establish and symbolize those microorganisms from the surroundings and from in all probability contaminated sufferers.

Chromosomal Instability and Aging: Basic Science and Clinical Implications

This article examines the connection among DNA harm and service, mobile senescence, genomic instability and getting older. It contains in-depth discussions of assorted sorts of DNA harm, the DNA fix community, and mobile responses to genetic harm to evaluate their impression at the modulation of growing old methods and age-related disorder, together with melanoma improvement.

Trichloroethylene: Toxicity and Health Risks

A finished evaluation of the consequences of trichloroethylene toxicity as a result of real-life publicity degrees highlighting how publicity to trichloroethylene may possibly give a contribution to the etiology of numerous idiopathic human illnesses. dialogue will concentrate on other kinds of modeling and the way they're used to foretell practical effects and to dissect the contribution of alternative mechanistic pathways, together with strength mechanisms of motion for trichloroethylene toxicity in numerous organ platforms.

Platelet Proteomics: Principles, Analysis, and Applications

The aim of the ebook is to introduce platelets, and their practical function in thrombotic and heart problems, justifying the relevance of platelet proteomics learn. concentration then shifts to the hot advancements on mass spectrometry (MS)-based proteomics.  This bankruptcy indicates power functions for platelet proteomics now not but conducted.

Extra info for BASICS Medizinische Mikrobiologie,Virologie und Hygiene

Example text

Um eine Mykose auszubilden, braucht es in aller Regel einen einigermaßen schweren angeborenen oder erworbenen Defekt der zellulären Abwehr, der entweder systemisch (Neutropenie) oder lokal (z. B. Lungenkaverne) ist. Dann spricht man von einer sekundären oder opportunistischen Mykose. Dazu gehören die sehr seltenen angeborenen zellulären lmmundefekte, aber auch Leukämien, die HIV-Infektion, der Diabetes mellitus und die Mykosen unter einer immunsuppressiven Therapie. Sehr selten kommt es auch bei immunkompetenten Menschen zu Mykosen.

Sie hemmen die Bildung der Pentaglycinbrücke bei grampositiven Bakterien (aerobe wie anaerobe). Sie sind oral sehr gut gegen C. dijjicile wirksam, sonst werden sie nur parenteral gegeben, sind dann jedoch nephrotoxisch. Sie werden bei methicillin- und oxacillinresistenten St. -aureus-Stämmen (MRSA, ORSA) eingesetzt. Allerdings gibt es bereits Enterokokken, die gegen die Glykopeptide, insb. Vancomycin, resistent sind (VRE). Polymyxine: Beispiel: Fosfomycin. Bei den Polymyxinen handelt sich um Polypeptide, die die Pyrovoyltransferase blockieren und damit den Aufbau der bakteriellen Zellmembran stören.

A. gegen gramnegative Stäbchen eingesetzt, insb. gegen P. aeruginosa. Flucloxacillin wird kaum verwendet und dann nur gegen Staphylokokken eingesetzt Es ist penicillinasefest t Cephalosporine: Aufgrund chemischer Eigenschaften werden verschiedene Generationen unterschieden. Cephalosporine der I. und 2. Generation wirken gut gegen grampositive Kokken. Gegen gramnegative Stäbchen sind ~ie dagegen schwächer wirksam. Vor allem gegen Hospitalkeime sind sie nahezu unwirksam. Sie sind penicillinasefest.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 19 votes