Download Autonome Nationalisten: Neonazismus in Bewegung by Jan Schedler, Alexander Häusler PDF

By Jan Schedler, Alexander Häusler

Schwarz vermummte Jugendliche hinter bunten Transparenten, Slogans wie „Smash Capitalism!“ oder „Fight the system!“: Mit den ,Autonomen Nationalisten’ (AN) ist eine neue new release von Neonazis in Erscheinung getreten, die derem bisherigen Klischeebild komplett widerspricht. Stilistisch angelehnt an jugendkulturelle Ausdrucksformen der Linken, sorgten diese ,neuen Nazis’ gleichermaßen für allgemeine inflammation wie für Sogwirkung in der extremen Rechten. Eine eingehende wissenschaftliche Beschäftigung mit diesem Phänomen stand bislang aus. Erstmalig werden hier umfassend Herausbildung, Entwicklung und Wirkungsmächtigkeit der AN analysiert. Inszenierungspraxen, Selbstbild und Weltanschauung werden ebenso untersucht wie das Verhältnis zur NPD, aber auch die Lebenswelt der Akteure. Der unterschiedlichen state of affairs in den Bundesländern wird durch Beiträge zur regionalen Entwicklung Rechnung getragen, ergänzt um einen Blick auf die internationale Rezeption. Abgeschlossen wird der Sammelband durch sozial- und kulturhistorische Bezüge sowie eine theoretische Verortung unter Einbeziehung verschiedener Ansätze der sozialwissenschaftlichen Bewegungsforschung.

Show description

Read Online or Download Autonome Nationalisten: Neonazismus in Bewegung PDF

Best political science books

The System of Liberty: Themes in the History of Classical Liberalism

Liberal individualism, or "classical liberalism" because it is frequently referred to as, refers to a political philosophy within which liberty performs the relevant function. This booklet demonstrates a conceptual solidarity in the manifestations of classical liberalism by means of tracing the historical past of numerous interrelated and reinforcing issues.

A Theory of Freedom: From Psychology to the Politics of Agency

This cutting edge method of freedom begins from an account of what we suggest by means of describing somebody, in a mental vein, as a unfastened topic. Pettit develops an issue as to what it truly is that makes a person unfastened in that easy feel; after which is going directly to derive the results of the strategy for problems with freedom in political conception.

The State of Public Administration: Issues, Challenges, and Opportunities

Put up yr notice: First released in 2011
------------------------

The tendencies and practices of public management are ever altering and it truly is crucial that they be appraised every now and then.

Designed as a capstone survey of the sphere, The country of Public management specializes in cutting edge matters, demanding situations, and possibilities that confront PA research and perform within the twenty first Century.

Additional resources for Autonome Nationalisten: Neonazismus in Bewegung

Sample text

1007/978-3-531-93219-4_3, © VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011 Genese einer extrem rechten Jugendkultur 37 Prä-Jugendkultur Die extrem Rechte erhielt nach 1945 keinen Anschluss an moderne Jugendkulturen. 5 Mitglieder letzterer Jugendorganisation unternahmen 1977 den Versuch, moderne Musik mit ihrem Gedankengut zu versöhnen. Sie gründeten die Band Ragna-Röck, mit dem „die Hemmschwelle gegenüber der nationalen Gedanken bei Jugendlichen“6 abgebaut werden sollte.

Gleichzeitig nahm die Toleranz älterer Parteimitglieder gegenüber den jungen Skinheads zu, auch wenn sie deren Musik und äußeres Erscheinungsbild eigentlich als ‚undeutsch‘ und nicht im Einklang mit ihrer politischen Weltanschauung erachteten. Repression Als Reaktion auf den Anstieg rassistischer Gewalt verbot das Bundesinnenministerium Ende 1992 die ersten „rechtsextremistischen Vereinigungen“37, die originär mit für die Übergriffe und Anschläge verantwortlich gemacht wurden. Insgesamt wurden in den folgenden Jahren bis 1995 elf derartige Vereinigungen verboten, womit die Organisationen des neonazistischen Spektrums zerschlagen wurden.

Obwohl unseres Erachtens der Ausgangspunkt jener extrem rechten Jugendkultur in der Subkultur der Skinheads mit ihrer Herkunft und Orientierung auf die Arbeiterklasse liegt (Clarke et al. 1979), sind die Jugendlichen der heutigen extrem rechten Jugendkultur nicht mehr einem spezifischen Milieu zu zuordnen. Obwohl dazu noch keine umfassenden empirischen Arbeiten vorliegen, ist diese Annahme unseres Erachtens auf Basis verschiedener Studien zu rechten Cliquen aber auch politisch rechts motivierten jugendlichen Straftätern gerechtfertigt (QUELLEN).

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 13 votes